Würzburg - 08.10.2015Leitprojekte

Der gute Ruf der Rhön ist im Raum Würzburg angekommen

Dachmarke Rhön und Biosphärenreservat Rhön auf Mainfranken-Messe zu Gast!

Neun Tage lang präsentierte sich die Dachmarke Rhön gemeinsam mit dem Biosphärenreservat Rhön auf der Mainfranken-Messe in Würzburg. „Den Würzburger Raum betrachten wir als wichtigen Markt für unsere Produkte und Dienstleistungen. Die Resonanz auf unser Angebot war an allen Tagen durchweg positiv“, schätzte die Geschäftsführerin der Dachmarke Rhön, Barbara Landgraf, zum Schluss der Verbrauchermesse ein.

Viele, die den Gemeinschaftsstand in Halle 14 besuchten, kannten die Rhön bereits – entweder von früheren Ausflügen und Urlauben oder weil sie dort ihre Kindheit und Jugend verbracht haben. „Dennoch waren viele überrascht davon, welches Angebot die Rhön insgesamt hat – sowohl im touristischen Bereich als auch in der Vielfalt der Rhöner Produkte“, sagte die stellvertretende Geschäftsführerin der Dachmarke Rhön, Hannelore Rundell. Positiv habe sich auch diesmal wieder die Beteiligung der Partnerbetriebe ausgewirkt, die mit ihren Spezialitäten und Dienstleistungen auf sich aufmerksam machten. Insgesamt waren sieben Partnerbetriebe aus der bayerischen und hessischen Rhön auf der Mainfranken-Messe mit dabei.

Die Mainfranken-Messe in Würzburg nutzten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Dachmarke Rhön und des Biosphärenreservats Rhön auch zur Vorstellung der neuen „Rhöner Genusstour“, die es erst seit Mitte September gibt. „Viele Besucher haben über diese Broschüre gestaunt, in der sich 135 Partnerbetriebe aus der bayerischen, hessischen und thüringischen Rhön präsentieren und für sich werben“, erklärte Rundell. Daher habe die neue Rhöner Genusstour auch reißenden Absatz gefunden. „Generell können wir einschätzen, dass die Rhön nach außen hin einen guten Ruf aufgrund ihrer vielfältigen Initiativen besitzt. Dieser gute Ruf ist im Raum Würzburg auf jeden Fall angekommen.“

In den Gesprächen mit den Messebesuchern ging es vor allem um die Art und Weise der Herstellung der verschiedenen Rhöner Produkte, um die Herkunft der Rohstoffe und die Verwendung von eventuellen Zusatzstoffen. „Die Verbraucher sind sehr sensibilisiert, und das kommt uns und unseren Produkten sowie den speziellen Qualitätskriterien, die damit verbunden sind, zugute“, sagte Barbara Landgraf. Im Bereich Tourismus waren bei den Gästen vor allem die Themen Wandern, Radfahren und Urlaub auf dem Bauernhof gefragt.

Auf die Messestandbesucher wartete seitens der Dachmarke Rhön auch ein Gewinnspiel, bei dem zahlreiche Preise wie ein Übernachtungsgutschein, ein Verzehrgutschein, Warengutscheine, ein Einkaufsgutschein und original Rhöner Produkte winkten. Dazu mussten Fragen rund um die Dachmarke Rhön, die Siegel der Dachmarke Rhön und zur Region Rhön beantwortet werden.

08.10.2015

Zurück zur News-Übersicht

Die Dachmarke Rhön konnte am Rhöner Gemeinschaftsstand mit dem Biosphärenreservat Rhön auf der Mainfranken-Messe in Würzburg zahlreiche Besucher begrüßen. Auch junge Leute interessierten sich für die Idee und die Produkte der Dachmarke Rhön. (Fotos: Freies Journalistenbüro der Rhön / Carsten Kallenbach)

Auf die Messestandbesucher wartete seitens der Dachmarke Rhön auch ein Gewinnspiel (Fotos: Freies Journalistenbüro der Rhön / Carsten Kallenbach)

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren