Wasserkuppe - 22.05.2017Leitprojekte

LIFE-Lupinenbeseitigung im Bereich der Wasserkuppe

Am Donnerstag den 18.05.2017, unternahm eine Gruppe bestehend aus Bediensteten der Hessischen Verwaltungsstelle des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön, Vertretern des LIFE – Projektes und Freiwilligen, eine gemeinsame Aktion der voranschreitenden Ausbreitung der Lupinen entgegenzuwirken.

Dabei handelt es sich um invasive (eingeschleppte) Pflanzenart. Sie ist in der Lage Massenbestände zu entwickeln, wodurch sie heimische Arten verdrängt.

An verschiedenen Standorten innerhalb des UNESCO-Biosphärenreservates rückten die Freiwilligen mit Spezialwerkzeugen gegen die invasive Pflanzenart vor. Die Beseitigung ist durch den hohen Personal –und Zeitaufwand äußerst aufwendig, aber notwendig.
Die hessische Verwaltungsstelle bedankt sich bei sämtlichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und würdigt ihren Einsatz für den Naturschutz.

Jonas Thielen, Leiter des LIFE – Projektes "Berggrünland Hessische Rhön" betonte, dass besonders in diesem Jahr, immer Freiwilligengruppen gesucht werden, um an gemeinsamen Aktionen teilzunehmen. Interessenten sind herzlich dazu eingeladen mitzuhelfen.

Informationen erhalten Sie von der Projektmitarbeiterin Frau Janet Emig (emig@brrhoen.de)

22.05.2017

Zurück zur News-Übersicht

LIFE Team und freiwillige Mitarbeiter zur Lupinenbekämpfung Foto: Oymanns

Ranger Georg Sauer beim Ausstechen der Lupine Foto: Thielen

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren