LIFE Bekassine

Die Bekassine ist in der Natur an ihrem markanten Auffliegen im Zick-Zack-Flug und dem begleitenden „kätsch“-Ruf zu erkennen. Leider sieht man dies nicht mehr häufig, denn der Vogel, der auch auf dem Logo des LIFE-Projektes abgebildet ist, ist deutschlandweit vom Aussterben bedroht. Ihr Lebensraum hat sich etwa durch Grundwasserabsenkung, Entwässerung oder auch Aufforstung immer mehr verkleinert.
In der Rhön nutzt sie feuchtes Grasland und Sümpfe als Erholungsorte. An diesen dient ihr die niedrige Vegetation als Deckung. Die Rastplätze sollen im Zuge des LIFE-Projektes verbessert werden, in dem nicht nur Gehölze entfernt, sondern auch große Flächen wiedervernässt werden.

Steckbrief: Bekassine Gallinago gallinago (Himmelsziege)

Aussehen: Schnepfenvogel mit relativ kurzen Beinen und langem Schnabel
Oberseite braun bis rotbraun mit heller Streifung auf Kopf und Rücken
Größe: 28 cm
Gewicht: 120 g
Flügelspannweite: 42 cm
Brutzeit: April bis Juli
Brut: 1 Jahresbrut
Lebensraum: feuchten und wechselfeuchten Wiesen und Weiden, Hoch- und Flachmoore sowie sumpfige Stellen
Anzahl der Eier: 4 grünlich-graue oder braune Eier mit dunklen Flecken
Brutdauer: 20 Tage
Nestlingsdauer: Nestflüchter
Nahrung: Würmer, Insekten, Larven, kleine Beeren, Sämereien
Lebenserwartung: 12 Jahre
Zugvogel: ja
Liste der Feinde: Marder, Fuchs, Wiesel, Greifvögel, Möwen, Rabenvögel, Mensch

Bekassine - Foto: Robert Gross

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren